Wissenswertes über Windows Server Cluster

Ein MCSEboard.de Blog von N.Own [Microsoft MVP]

Archiv: Juni 2008

Windows Server Hyper-V ist seit kurzem als RTM Version verfügbar (Build 6.0.6001.18016) und damit offiziell gelaunched:

» http://www.microsoft.com/hyper-v

Interessanterweise läuft die Microsoft Website bereits seit Anfang Juni komplett unter Hyper-V – natürlich in einem Windows Server Cluster ;)
Interessante Daten und Zahlen sowie Uptime charts gibt es im Windows Server Division Weblog:
» Microsoft.com Powered by Hyper-V

Zum Download: » Holt Euch das update zur RTM

Stay tuned,
N.Own

Gestern erreichte mich eine Mail mit der Information, daß der Resource Monitor bei einem Windows Server 2003 Cluster mit SP2 sporadisch abstürzen könnte. Der Crash tritt nur mit installiertem SP2 oder Hotfix 921181 (File Share Witness) auf.

Es gibt für diesen Fall einen Hotfix:
» http://support.microsoft.com/kb/948701/en-us
Der Hotfix kann direkt per Weblink angefordert werden:
» http://support.microsoft.com/hotfix/KBHotfix…

Eine Suche nach der Crashdump Datei des Resource Monitor (resrcmon.dmp) im %SYSTEMROOT%\Cluster gibt Aufschluss über einen vorhergehenden Absturz.
Der passende Eintrag im cluster.log ist in o.g. KB Artikel aufgeführt. Der gefixte resrcmon.exe trägt die Version 5.2.3790.4250

Stay tuned,
N.Own

Wer auf mehreren Clustern Freigaben für Home-, Profil- und Ablagelaufwerk anlegen muss, kann dies auch über Batchdatei erledigen.
Hier ein Beispiel:

REM Freigaben für Standort im Cluster anlegen
REM
REM %1 = Virtueller Name des Clusters (Clustergruppe), %2 = Standortinfo 1 , %3 = Standortinfo 2, %4=File Server Clustergruppe
REM Sample: ‘cluShares.bat CLU01MUC015N Aussenstelle Musterstadt CLU01MUC020N’
REM Just change the pathvar and everyone variable to your File Share and Everyone identifier
REM v 0.5, 04.08.07 – n.own @ mvps.org

REM @echo off
SET pathvar=F:\Kunde
SET everyone=Jeder
SET diskres=Disk F:

IF EXIST “%pathvar%\%2″ goto Process

:P rocess
cluster %1 res “Freigabe Home %2 %3″ /create /group:”%4″ /type:”File Share”
cluster %1 res “Freigabe Home %2 %3″ /priv path=”%pathvar%\%2\Home %2 %3″
cluster %1 res “Freigabe Home %2 %3″ /priv Sharename=”Home %2 %3″
cluster %1 res “Freigabe Home %2 %3″ /priv Remark=”Freigabe für %2 %3″
cluster %1 res “Freigabe Home %2 %3″ /prop Description=”Freigabe für %2 %3″
cluster %1 res “Freigabe Home %2 %3″ /priv security=%everyone%,grant,f:security
cluster %1 res “Freigabe Home %2 %3″ /priv ShareSubDirs=0
cluster %1 res “Freigabe Home %2 %3″ /AddDep:”%diskres%”
cluster %1 res “Freigabe Home %2 %3″ /AddDep:”%4 Name”
REM cluster %1 res “Freigabe Home %2 %3″ /on

cluster %1 res “Freigabe Profiles %2 %3″ /create /group:”%4″ /type:”File Share”
cluster %1 res “Freigabe Profiles %2 %3″ /priv path=”%pathvar%\%2\Profiles %2 %3″
cluster %1 res “Freigabe Profiles %2 %3″ /priv Sharename=”Profiles %2 %3″
cluster %1 res “Freigabe Profiles %2 %3″ /priv Remark=”Freigabe für %2 %3″
cluster %1 res “Freigabe Profiles %2 %3″ /prop Description=”Freigabe für %2 %3″
cluster %1 res “Freigabe Profiles Profiles Memmingen” /priv security=%everyone%,grant,f:security
cluster %1 res “Freigabe Profiles %2 %3″ /priv ShareSubDirs=0
cluster %1 res “Freigabe Profiles %2 %3″ /AddDep:”%diskres%”
cluster %1 res “Freigabe Profiles %2 %3″ /AddDep:”%4 Name”
REM cluster %1 res “Freigabe Profiles %2 %3″ /on

:END
echo End of batch

Das Script muss noch vor der Nutzung an die eigene Umgebung angepasst werden, unter pathvar gehört der lokale Pfad der Daten, der Everyone identifier lautet je nach OS Sprache ‘Jeder’ oder ‘Everyone’. ‘Disk F:’ steht stellvertretend für die Bezeichnung der Physical Disk Resource.

Das script kann leicht durch Hinzufügen des jeweiligen cluster.exe blocks zum Anlegen weiterer Freigaben erweitert werden. Zur Automatisierung und Einhaltung einer Konformität finde ich das Script sehr praktisch.

Das Batchfile steht hier auch zum Download bereit:
cluShares.bat

Stay tuned,
N.Own