Hidden or Ghosted Network Adapter

Was tun, wenn nach einem Netzwerkkartentausch noch die alten TCP/IP Einstellungen im System vorhanden sind?

Dabei kann es zu folgender Fehlermeldung kommen:

The IP address XXX.XXX.XXX.XXX you have entered for this network adapter is already assigned to another adapter Name of adapter. Name of adapter is hidden from the network and Dial-up Connections folder because it is not physically in the computer or is a legacy adapter that is not working. (…)

Man kann sich die alte, nun versteckte Netzwerkkarte über den Device Manager wie folgt anzeigen:

1. Start > Run > cmd.exe
2. Umgebungsvariable über folgenden Befehl setzen:

set devmgr_show_nonpresent_devices=1

3. Device Manager in diesem Kontext aufrufen (nicht über die GUI!):

start devmgmt.msc

4. Im Gerätemanager über Menü ‚View‘ >
‚Show Hidden Devices‘ alle Geräte einblenden
5. Ausgegraute (physikalische) Netzwerkadapter deinstallieren

Nun sind die Überreste der alten Netzwerkkarte und deren Einstellungen gelöscht.

Diesen Tipp nutze ich schon seit vielen Jahren, ich habe das Verhalten bei vielen Systemen seit Windows 2000 beobachtet.

Es gibt zwei KB Artikel, die mir dazu bekannt sind – einen für Windows 2000 Server und einen für Windows Server 2003:

» Device Manager Does Not Display Devices Not Currently Present in Windows 2000 (KB 241257)

» Error message when you try to set an IP address on a network adapter (KB 269155)

Stay tuned,
N.Own

5 Gedanken zu „Hidden or Ghosted Network Adapter

  1. Pingback: Problem mit Acronis True Image 9.1 - System hängt mit boot cd - Seite 2 - MCSEboard.de MCSE Forum

  2. Pingback: 2K3 - SBS Sicherungsauftrag ?ndern - MCSEboard.de MCSE Forum

  3. Pingback: IP-Adresse wird bereits verwendet - MCSEboard.de MCSE Forum

  4. Pingback: 2K8R2 - HW Server virtualisieren - MCSEboard.de MCSE Forum

  5. Hi,

    danke für den Tipp, war sehr hilfreich 🙂

    Ich hatte eine virtuelle Maschine mit Windows Server 2000 von einer VMware-Umgebung auf Citrix migriert und die ganzen alten Treiber hingen noch drin. So kann man diese Geräte einfach noch rauswerfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.