Troubleshooten des Quorum Drives

Das Quorum Drive ist ein systemkritisches Volume eines Windows Server Failover Clusters. Sollte es Probleme mit dem Quorum geben, so daß ein Wechsel des Quorums nötig ist, kann der Cluster mit folgendem Kommando dazu gebracht werden ohne Quorum zu starten:

clussvc /debug /fixquorum

Die weiteren Nodes sollten dabei ausgeschaltet bleiben. Der Schalter sollte nur für den Zeitraum eines Quorumwechsels oder für Troubleshootingzwecke genutzt werden.
Um Probleme mit dem Quorum auszuschließen, kann der Schalter auch verwendet werden, da einem der Aufruf aus einer cmd.exe heraus mit dem Schalter /debug weiterführende Informationen zum Status des Clusters gibt.

Folgender TechNet Artikel beschreibt den Wechsel des Quorum Drives:
» KB280353: How to Change the Quorum Disk Designation

Falls das Quorum Drive aufgrund eines Defekts nicht mehr erreichbar ist, kann es zum EventID 1034 kommen. Auch wenn sich die Signatur der Disk ändert, wird das Volume nicht mehr vom ClusDisk Treiber als das ursprüngliche Drive erkannt.

In beiden Fällen kann mit dem Tool ClusterRecovery oder dumpcfg gearbeitet werden, um eine Disk zu tauschen:
» KB305793: How to replace a disk on a Windows server cluster
Das Tool dumpfg.exe gehört zum Windows 2000 Resource Kit und ist nicht als Download verfügbar, ich empfehle den Einsatz des aktuelleren Cluster Server Recovery Utility (ClusterRecovery.exe).
Dieses ist hier als Download verfügbar:
» Cluster Server Recovery Utility (ClusterRecovery.exe)
Das Tool clusterrecovery.exe gehört zum Windows Server 2003 Resource Kit und läuft auf Windows 2000 und Windows 2003 Server Clustern.
Weitere Informationen zu dem Thema findet man in folgendem TechNet Artikel:
» Troubleshooting Quorum Resource Problems

Um die Disk Signature zu sichern, kann das Tool confdisk.exe verwendet werden, es gehört zum Windows Server 2003 Resource Kit ist und hier als Download verfügbar:
Windows Server 2003 Resource Kit Tools

Mit folgendem Befehl kann man die Disk Configuration speichern:

confdisk /save c:\disks.sif

Die Disk Signatur kann man mit dumpcfg.exe einsehen, alternativ dazu kann man cluster.exe oder diskpart nutzen:

cluster resource <Datenträgerbezeichnung> /priv

oder

diskpart
list disk
select disk <id>
detail disk

Es empfiehlt sich eine freie LUN auf der Storage als Ersatz für das Quorum Laufwerk verfügbar zu halten. Jeweils ein GB für Quorum und Ersatzquorum ist bei den heutigen Diskgrößen kein Thema mehr und erleichtert einem die Fehlerbehebung im Falle eines Quorum-Ausfalls.

Stay tuned,
N.Own

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.