Windows Server 2008 Failover Clustering mit Virtual PC

Der Aufbau eines virtuellen Windows Server Failover Cluster mit Windows Server 2008 und Virtual PC ist kein großer Aufwand und bietet einem eine kostengünstige virtuelle Cluster Testumgebung.

Verwendete Software:

– Windows Server 2003 R2 SP2: DC und iSCSI Target
– Windows Server 2008 RC0: Failover Cluster Nodes
– RocketDivision StarWind v3.5: Software iSCSI Target

Folgende VMs sind aufgesetzt:

W2K3 R2 SP2: Domain Controller, iSCSI Target
256 MB RAM, 1 NIC, 1 HD, 3 iSCSI HDs

W2K8 RC0: Failover Cluster Nodes
384 MB RAM, 2 NICs, 1 HD

update: Ich habe das ganze nun in Tutorialform auf ServerHowTo.de online gestellt:

» W2K8 Failover Clustering mit Virtual PC

Stay tuned,
N.Own

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.